Auftraggeber
des KIfL
 
Ausgewählte
Referenzen
 
  Ausgewählte Referenzen nach Themen sortiert
   
   
Erfolgreiche Ansiedlung des Schierlings-Wasserfenchels (Oenanthe conioides, prioritäre Art des Anhang II FFH-RL) in neu geschaffenen Lebensräumen an der Unterelbe 
     
  Biologische Grundlagenerfassungen 
Ecological Investigations and Surveys 
 
1994-2004 Erfassung der § 28a- und § 28b- Biotope in ausgewählten Bereichen im Landkreis Stade Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Stade
1995 FNP-Änderung – Vergleichende Darstellung der DA-Trassenalternativen: Beitrag B: Biotoptypenkartierung und Eingriffsabschätzung Freie und Hansestadt Hamburg – Stadtentwicklungsbehörde
1996 Kartierung der Ufer- und Wasservegetation des Warder Sees Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein, Abt. 4 Gewässer
1996 Biologischer Fachbeitrag zur UVS zum vierstreifigen Ausbau der B 404 zur A 21 im Bereich Bornhöved-Negernbötel Bielfeldt + Berg, Hamburg
1996 Erfassung der Biotope und gesetzlich geschützten Flächen im Amt Süderbrarup Argument, Kiel
1995-1996 Biotopkartierung und faunistische Untersuchungen zur UVS „Öffnung Alte Süderelbe“ Wirtschaftsbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg
1997 Kartierung der Ufer- und Wasservegetation des Großen Plöner Sees Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein, Abt. 4 Gewässer
1997 Vegetationskundliche und faunistische Erfassungen zur Risikoanalyse Trassenvarianten A 20 im Raum Segeberg Bielfeldt + Berg, Hamburg
1997 Biologischer Fachbeitrag zur Umweltverträglichkeitsstudie zum vierstreifigen Ausbau der B 404 zur A 21 im Bereich Kleinbarkau-Wankendorf Straßenneubauamt Mitte, Neumünster
1997 Biologische Kartierungen zum LBP Borstel-Hohenraden Garten- und Landschaftsarchitektin U. Zumholz, Norderstedt
1997 Vegetationskundliche und faunistische Erfassungen zur Risikoanalyse Trassenvarianten A 20 im Raum Segeberg Bielfeldt + Berg, Hamburg
1999 Bestandskartierung zur Ortsumgehung Itzehoe / Lückenschluß BAB A23 / B  Straßenbauamt Itzehoe
2000 Kartierung der Ufer- und Wasservegetation der Ratzeburger Seen Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein, Abt. 4 Gewässer
2000 Bestandskartierung (Vegetation und Fauna) zur Umweltverträglichkeitsstudie zum vierstreifigen Ausbau der B 404 / Abschnitt 1 mit Aufstufung zur A 21 (1999-2000) Straßenbauamt Rendsburg
2000 Bestandskartierung (Vegetation und Fauna) zur Umweltverträglichkeitsstudie zum vierstreifigen Ausbau der B 404/ Abschnitt 1 mit Aufstufung zur A 21 Straßenbauamt Rendsburg
2001 Vegetationskundliche und faunistische Bestandskartierungen zur Verlegung der L 89- OU Hammoor Bielfeldt + Berg, Hamburg
2001 Vegetationskundliche und faunistische Bestandskartierungen und Bewertungen im Bereich der Gemeide Trittau im Rahmen des LBP zur Entlastungsstraße für die Poststraße / 2. Bauabschnitt Bielfeldt + Berg, Hamburg
2002 Kartierung der Ufer- und Wasservegetation des Kleinen Plöner Sees und des Lanker Sees Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein, Abt. 4 Gewässer
2002 Vegetationskundliche und faunistische Bestandskartierungen zur „Verlegung der B431 zur Verkehrsberuhigung der historischen Altstadt von Wedel“ Garten- und Landschaftsarchitektin
U. Zumholz, Norderstedt
2002 Ökologische Bestandsaufnahme im Rahmen der Vorrecherche zur Agrarstrukturellen Entwicklungsplanung im Süderelbraum BFUB Hamburg
2002 Kartierung der Vorkommen von Stinzenpflanzen im Neuwerk-Garten von Schloss Gottorf Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf
2003-2004 Vegetationskundliche und faunistische Bestandskartierungen zum LBP BAB A 20, Abschnitte 4 und 5, einschließlich Erfassung der streng geschützten Arten Bielfeldt + Berg, Hamburg;
wlw, Bad Oldesloe
2003 Biologische Grundlagenerfassungen zur Verlängerung der Start- und Landebahn Airbus-Finkenwerder Airbus Deutschland GmbH
2004 Erfassung der Lebensraumtypen des Anhangs I der FFH-Richtlinie im Elbästuar - Zusammenstellung vorhandener Daten FFH-Lenkungsgruppe norddeutscher Länder / Hamburg Port Authority
2004 B 206/B 4 Ortsumgehung Bad Bramstedt: Faunitische Potenzialanalyse zur Ermittlung streng geschützter Arten Straßenbauamt Itzehoe
2005 Hochwasserschutz Besenhorster SanddüneBiotoptyp- und Biotoperfassung Bielfeldt + Berg, Hamburg
2005 Vegetationskundliche und faunistische Bestandskartierungen zum LBP BAB A 21, einschließlich Erfassung der streng geschützten Arten Bielfeldt + Berg, Hamburg

[ nach oben ]

FFH-Verträglichkeitsuntersuchungen
Impact Assessment for Natura 2000 sites
 
1996 Gutachten zur Schutzgebietsprüfung nach FFH-Richtlinie und EG-Vogelschutzrichtlinie im Rahmen der geplanten Bebauung Neugraben-Fischbek 15 sowie zur Verträglichkeitsprüfung der Auswirkungen der geplanten Bebauung Neugraben-Fischbek 15 nach Artikel 6(3) der FFH-Richtlinie Freie und Hansestadt Hamburg – Stadtentwicklungsbehörde
1998 A 20 im Raum Segeberg: Relevanz von Lebensräumen und Arten nach FFH-Richtlinie und EG-Vogelschutzrichtlinie sowie Bewertung der Be­einträchtigung und Ausgleichbarkeit der Fleder­mausvorkommen gemäß FFH-Richtlinie Bielfeldt + Berg, Hamburg
1998 FFH-Verträglichkeitsstudie zur Erweiterung des DA-Geländes in das Mühlenberger Loch in Hamburg BFUB GmbH, Hamburg
1998 B 206/B 4 Ortsumgehung Bad Bramstedt: Prüfung der Osterau-Niederung auf Eignung als FFH-Gebiet gemäß FFH-Richtlinie Straßenbauamt Itzehoe
1999 Abschätzung der Erheblichkeit der geplanten Trassenführung der A20 Nord-West-Umfahrung Hamburg im Bereich des Prüfgebiets 61.2 „Barker und Wittenborner Heide“ Straßenneubauamt Ost, Eutin
2000 FFH-Verträglichkeitsstudie zur Ausgleichsmaßnahme „Haseldorfer Marsch“ für die Erweiterung des DA-Geländes in das Mühlenberger Loch in Hamburg BFUB GmbH, Hamburg
2000 FFH- Verträglichkeitsabschätzung zum B-Plan „Stadtheide“ am Suhrer See in Plön Landesentwicklungsgesellschaft
Schleswig-Holstein
2001 FFH-Verträglichkeitsabschätzung zum Radwegebau an der K 208 bei Mustin

Bielfeldt + Berg, Hamburg

2001 FFH- Verträglichkeitsabschätzung von drei alternativen Elbquerungen mittels Brückenbauwerken bzw. einer kombinierten Brücken-Tunnellösung im Bereich Pagensand Niedersächsisches Landesamt für Straßenbau, Hannover,
  Landesamt für Straßenbau Schleswig-Holstein, Kiel
2001 GOP zum B-Plan der Stadt Elmshorn: Auswirkungen auf die Erhaltungsziele des NATURA 2000-Gebietes DE 2323-303 „“Schleswig-Holsteinisches Elbästuar“ Bielfeldt + Berg, Hamburg
2001 Ausbau des Borghorster Hauptdeichs im Bereich des NATURA 2000-Gebiets DE 2527-303 „Borghorster Elblandschaften“: Untersuchung zur Verträglichkeit nach Art. 6(3) FFH-Richtlinie Bielfeldt + Berg, Hamburg
2002 Untersuchungen zur FFH-Verträglichkeit der A 20 Nord-West-Umfahrung Hamburg im Bereich des Elbästuars in Niedersachsen Niedersächsisches Landesamt für Straßenbau, Hannover
2002 L 115 – Verlegung und Brückenneubau, Kaisermühle Abschätzung der Verträglichkeit des Vorhabens gemäß Art. 6, Abs. 3 der FFH-Richtlinie Querung der Stör oberhalb des Bereichs des Gebiets von Gemeinschaftlicher Bedeutung DE 2323-303 „Schleswig-Holsteinisches Elbästuar“ (FFH) Straßenbauamt Itzehoe
2002 BAB A281, 3. und 4. Bauabschnitt im Niedervieland (Bremen): Verträglichkeitsprüfung nach Art. 6(3) FFH-Richtlinie Bremer Gesellschaft für Projektmanagement im Verkehrswegebau mbH (GPV)
2002 FFH-Verträglichkeitsprüfung „Alsterniederung“ hinsichtlich eines geplanten Kiesabbaus in der Gemeinde Nienwohld Firma Krohn, Siek
2002 FFH-Verträglichkeitsprüfungen zur A20 Nord-West-Umfahrung Hamburg (2000): Osterautal (FFH-Gebiet) Barker Heide (FFH-Gebiet) Barker und Wittenborner Heide (Vogelschutzgebiet) Tävsmoor (FFH-Gebiet) Unterelbe bis Wedel (FFH-Gebiet, Vogelschutzgebiet) Holmer Sandberge (FFH-Gebiet) Hörner Au (Schattenliste) Bokelseßer Moor (Schattenliste) Kummerfelder Wohld (Schattenliste) Kortemeier & Brokmann, Herford
2002 Abschätzung der FFH-Verträglichkeit der Wassergewinnung in den Fassungsanlagen Ziegelkamp und Eilendorf Naturschutzfachliches Gutachten im Rahmen des Wasserrechtsantrags Stadtwerke Buxtehude GmbH
2003 Abschätzung der Betroffenheit der Natura 2000-Gebiete DE 2227-303 „Hansdorfer Brook und Ammersbek“ und DE 2227-401 „NSG Hansdorfer Brook“ durch städtebauliche und verkehrliche Entwicklungen im Nordwesten der Stadt Ahrensburg Bielfeldt + Berg, Hamburg
2003 Abschätzung der Verträglichkeit gemäß Art. 6(3) FFH-Richtlinie der Verlegung der B431 zur Verkehrsberuhigung der historischen Altstadt von Wedel“ Stadt Wedel
2003 A23 (B5/B204) Ortsumgehung Itzehoe, Querung der Stör im Bereich des Gebiets von Gemeinschaftlicher Bedeutung DE 2323-303 „Schleswig-Holsteinisches Elbästuar“ (FFH) Abschätzung der Verträglichkeit des Vorhabens gemäß Art. 6, Abs. 3 der FFH-Richtlinie Straßenbauamt Itzehoe
2003 A 20 Nordwest-Umfahrung Hamburg: Verträglichkeitsprüfungen für Gebietsvorschläge der 3. Meldetranche Grabensystem Kollmarer Marsch Stör/Bramau Schmalfelder Au Winselmoor Breitenburger und Tütigmoor Straßenbauamt Itzehoe
2003 Start- und Landebahn-Verlängerung Airbus Finkenwerder FFH-Verträglichkeitsabschätzung für das gemeldete Gebiet von Gemeinschaftlicher Bedeutung DE 2424-302 „Komplex NSG Neßsand und LSG Mühlenberger Loch“ und für das EU-Vogelschutzgebiet DE 2424-401 „Mühlenberger Loch Airbus Deutschland GmbH
2003 Abschätzung der Verträglichkeit des 4-streifiger Ausbaus der B 404, Abschnitt 5a mit Aufstufung zur A 21 gemäß Art. 6(3) FFH-RL P1927-301 Kiebitzholmer Moor und Trentmoor Straßenbauamt Rendsburg
2003 FFH–Verträglichkeitsprüfung zur Beseitigung BÜ 259,7, Friedrichsruh L 208 Neubau der Straßenüberführung 259,3+52,841 Bau-km 1 + 027,00 bis Bau-km 1+985,25 im Bereich des FFH-Prüfgebiets P 2428-301 „Schwarze Aue und angrenzende Waldflächen im Sachsenwald“ sowie im Bereich des potenziellen Vogelschutzgebiets „Sachsenwald“ Bielfeldt + Berg, Hamburg
2003-2004 FFH-Verträglichkeitsprüfungen zur BAB A 20, Abschnitte 4 und 5 Segeberger Kalkberghöhle (FFH-Gebiet) Trave und Bachschluchten“ (FFH-Gebiet) Straßenbauamt Lübeck
2004 B76 – Sanierung der Strecke zwischen Wittmoldt und Plön Fachgutachten zur FFH-Vorprüfung nach Art. 6(3) FFH-Richtlinie bzw. § 34 BNatSchG im Bereich des Natura 2000-Gebietsvorschlags P1828-323 „Kleiner und Großer Plöner See, Bischofs- und Vierer See“ Straßenbauamt Rendsburg
2004 Linienbestimmung nach § 16 FStrG für den Aus- bzw. Neubau der B 188 zwischen Vorsfelde und östlich Bergfriede
FFH-Verträglichkeitsabschätzung
im Bereich der Natura 2000-Gebiete des niedersächsischen Drömlings
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen
Niedersächsisches Landesamt
für Straßenbau
2004 Linienbestimmung nach § 16 FStrG für den Aus- bzw. Neubau der B 188 zwischen Vorsfelde und östlich Bergfriede
FFH-Verträglichkeitsabschätzung im Bereich der Natura 2000-Gebiete des sachsen-anhaltinischen Drömlings
Straßenbauverwaltung des Landes Sachsen-Anhalt
Landesamt für Straßenbau
2003 BAB A281 – Weserquerung im Zuge des 4. Bauabschnitts gutachterliche Abschätzung zur Auswirkung der Variante „Absenktunnel“ auf die Lebensraumtypen und Arten des Anhang I und II der FFH-Richtlinie in der Weser Bremer Gesellschaft für Projektmanagement im Verkehrswegebau mbH (GPV)
2004 BAB A 281 Bauabschnitt 3/2 FFH-Verträglichkeitsprüfung gemäß Art. 6, Abs. 3 der FFH-Richtlinie bzw. § 34 (1) BNatSchG im Bereich des potenziellen FFH-Gebiets „Grabensystem Niedervieland“ Bremer Gesellschaft für Projektmanagement im Verkehrswegebau mbH (GPV)
2004 BAB A 281 Bauabschnitt 3/2 FFH-Verträglichkeitsprüfung gemäß Art. 6, Abs. 3 der FFH-Richtlinie bzw. § 34 (1) BNatSchG im Bereich des EU-Vogelschutzgebiets DE 2918-401 „Niedervieland“ Bremer Gesellschaft für Projektmanagement im Verkehrswegebau mbH (GPV)
2004 Abschätzung der Verträglichkeit des Vorhabens Neugraben-Fischbek 65 mit den Erhaltungszielen des Europäischen Vogelschutzgebiets DE 2524-401 „Moorgürtel“ Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Bau und Verkehr - Amt für Stadtentwicklung
2004 L 79 - Neubau eines Radweges von Oersdorf nach Struvenhütten FFH-Vorprüfung gemäß Art. 6, Abs. 3 der FFH-Richtlinie bzw. § 34 (1) BNatSchG im Bereich des Vogelschutzgebiets DE 2126-401 „Staatsforsten im Kisdorfer Wohld“ Straßenbauamt Itzehoe
2004

Strukturplan „Wohnbauentwicklung-Ost“ der Stadt Bad Bramstedt, Kreis Segeberg FFH-Verträglichkeitsuntersuchung im Bereich des Gebietes von Gemeinschaftlicher Bedeutung DE2026-303 Osterautal und des vorgeschlagenen Gebietes von Gemeinschaftlicher Bedeutung P2024-310 Stör/Bramau

Stadt Bad Bramstedt
2004 Fachgutachten zur Prüfung der Verträglichkeit gemäß § 34 BNatSchG des städtebaulichen Rahmenplans zur südlichen Stadterweiterung Bad Segebergs mit den Erhaltungszielen des vorgeschlagenen Gebiets von Gemeinschaftlicher Bedeutung „Trave und Bachschluchten“ und des Gebiets von Gemeinschaftlicher Bedeutung DE 2027-302 „Segeberger Kalkberghöhle“ TGP
Trüper Gondesen Partner Landschaftsarchitekten BDLA
2004-2005 Ortsentwicklung Neu Wulmsdorf
FFH-Verträglichkeitsprüfung im Bereich des EU-Vogelschutzgebiets DE 2524-401 „Moore bei Buxtehude
Benfeldt, Schröder, Franke, Kiel
LEG Landesentwicklungsgesell-schaft Schleswig-Holstein
2004 B 202, Ortsumgehung Tating
Verträglichkeitsprüfung für das EU-Vogelschutzgebiet DE 1618-401 „Eiderstedt“
Straßenbauamt Flensburg
2005 Fachgutachten zur FFH-Prüfung der Verträglichkeit des Altengammer - Borghorster Hauptdeiches / Teilbaumaßnahme Besenhorster Sanddünen im Bereich der Gebiete von Gemeinschaftlicher Bedeutung DE 2527-303 Borghorster Elblandschaft (Hamburg) und DE 2527-303 Besenhorster Sandberge und Elbinsel (Schleswig-Holstein) sowie des EU-Vogelschutzgebiets DE 2527-421 NSG Besenhorster Sandberge und Elbsandwiesen (Schleswig-Holstein) Bielfeldt + Berg, Hamburg

[ nach oben ]

Schulung / Training
 

2002

Einheitlicher europäischer Gewässerschutz – Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Schleswig-Holstein – Teil Seen - Ansätze zur gemeinsamen Umsetzung von WRRL und FFH-RL am Beispiel der schleswig-holsteinischen Seen
2002.09.10
Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein

2003

„Aus der Sicht des Natura 2000-Gebiets...“ Kennenlernen von Arten, Lebensraumtypen und Erhaltungszielen in FFH-Verträglichkeitsuntersuchungen
2003.05.27
Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein
2003 Training on impact assessment according to the Habitats Directive
Jurmala (Latvia) 2003.11.06 – 2003.11.08
Baltic Environmental Forum
2004 Training on impact assessment according to the Habitats Directive
Sigulda (Latvia) - 2004.02.19 – 2004.02.20
Baltic Environmental Forum
2004 Natura 2000 and EIA
Jurmala (Latvia) - 2004.07.06 - 2004.07.07
UNDP Office in Riga, Latvia
 

[ nach oben ]

Beratung / Consulting
 
1999 Erarbeitung einer Stellungnahme zu den Gebietsvorschlägen des Landes Schleswig-Holstein
für Natura 2000
Ministerium für Verkehr, Wirtschaft und Technik Schleswig-Holstein
2001 Überprüfung von Form und Inhalt der Verträglichkeitsprüfungen nach Art. 6(3) FFH-Richtlinie zur den Planungsabschnitten 2 und 3 der BAB A17 (Dresden-Prag) Gutachterliche Tätigkeit im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
2002 Überprüfung der Verträglichkeitsprüfungen nach Art. 6(3) FFH-Richtlinie zum Bau der B6n in Sachsen-Anhalt Gutachterliche Tätigkeit im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau Sachsen-Anhalt
2003 Verkehrszug Waldschlösschenbrücke in Dresden, Überprüfung der FFH Verträglichkeitsprüfung sowie Stellungnahme Landeshauptstadt Dresden
Umweltamt, Abt. Naturschutz
2003-2004 A14: Koordination der FFH-Verträglichkeitsprüfungen in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie Beratung zum Ausnahmeverfahren Landesamt für Straßenbau Sachsen-Anhalt
Autobahnamt Brandenburg
Straßenbauamt Schwerin
2004 Stellungnahmen zu Einwendungen zu Gebietsvorschlägen der 3. FFH-Meldetranche der
Gebiete von Gemeinschaftlicher Bedeutung in Schleswig-Holstein
Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft des Landes Schleswig-Holstein
2003-2005 Ortumgehung Anklam, B 109 n, 1. BA
Beratung und Überprüfung der FFH- Verträglichkeitsprüfung
SBA Neustrelitz
2004 A 241, FFH-Verträglichkeits- und Alternativenprüfung im 2. BA Qualitätssicherung und Beratung Straßenbauamt Schwerin
2004 B 102n, Ortsumgehung Brandenburg Süd, FFH-Verträglichkeits- und Alternativenprüfung;Prüfung der FFH-Unterlagen, Beratung und Qualitätssicherung Brandenburgisches Straßenbauamt Potsdam
2004 -2005 Flughafen Lübeck Blankensee, LandebahnverlängerungStellungnahme und Beratung hinsichtlich der Betroffenheiten von Kranich und Kammmolch Landesamt für Straßenbau Schleswig-Holstein, Anhörungsbehörde, Kiel
2005 B 167n, Ortsumgehung Eberswalde, 2. BAPrüfung der FFH-Unterlagen, Beratung und Qualitätssicherung Straßenbauamt Eberswalde
2005 A 11, Neubau von Rastanlagen, FFH-VerträglichkeitsprüfungBeratung und Qualitätssicherung bei Überarbeitung der Unterlagen Neubert Thiede Wirth, Berlin

[ nach oben ]

Umweltverträglichkeitsstudien / Landschaftspflegerische Begleitpläne
Impact Assessment / Impact Compensation
 
1995 BAB A 215: Lärmschutzmaßnahmen im Bereich Kiel-Russee: LBP und LBP-integrierte UVS Straßenneubauamt Mitte, Neumünster
1995 Erarbeitung der Planfeststellungsunterlagen im Rahmen des Projekts „Öffnung Alte Süderelbe“ Freie und Hansestadt Hamburg,
Umweltbehörde
1998 Landschaftspflegerischer Begleitplan zur Ausgleichsmaßnahme Hahnöfersand für die Erweiterung des DA-Geländes in das Mühlenberger Loch BFUB GmbH, Hamburg
1998 Landschaftspflegerischer Begleitplan zur Werkserweiterung der DASA in das Mühlenberger Loch BFUB GmbH, Hamburg
1999-2000 Landschaftspflegerischer Begleitplan zur Ausgleichsmaßnahme „Haseldorfer Marsch“ für die Erweiterung des DA-Geländes in das Mühlenberger Loch in Hamburg Airbus Deutschland GmbH
2002 Ermittlung von Eingriff und Ausgleichsbedarf für potenzielle Beeinträchtigungen gesetzlich geschützter Biotope durch die Wassergewinnung in den Fassungsanlagen Ziegelkamp und Eilendorf
Naturschutzfachliches Gutachten im Rahmen des Wasserrechtsantrags
Stadtwerke Buxtehude GmbH
2003 Sand- und Kiesabbau Lürade, Umweltverträglichkeitsstudie August Ernst GmbH & Co KG, Hamburg
2003-2004 Start- und Landebahn-Verlängerung Airbus Finkenwerder - Landschaftspflegerischer Begleitplan Airbus Deutschland GmbH
2005 Start- und Landebahn-Verlängerung Airbus Finkenwerder - Landschaftspflegerischer Begleitplan /zur Planänderung BFUB GmbH, Hamburg
  Forschungsvorhaben
 
2000-2006 E&E-Vorhaben "Halboffene Weidelandschaft auf dem Höltigbaum" - Wissenschaftliche Begleituntersuchungen und Koordination Universität Lüneburg
Bundesamt für Naturschutz
2002-2004 F+E-Vorhaben "Entwicklung von Methodiken und Darstellungsformen für FFH- Verträglichkeitsprüfungen (FFH_VP) im Sinne der EU-Richtlinien zu Vogelschutz- und FFH-Gebieten" " (in Zusammenarbeit mit TGP, Lübeck, Cochet Consult, Bonn, und Dr. jur. E. Gassner, Bonn) Bundesministerium für Verkehr-, Bau- und Wohnungswesen
2005- 2007 F+E-Vorhaben "Quantifizierung und Bewältigung entscheidungserheblicher Auswirkungen von Verkehrslärm auf die Avifauna" Bundesministerium für Verkehr-, Bau- und Wohnungswesen

[ nach oben ]

Bewertungskonzepte
Evaluation Systems
 
1999 Erarbeitung eines Biotopbewertungrahmens für die Freie und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg
Umweltbehörde
2001 Erarbeitung eines Bewertungsrahmens für die Ausgleichsabgabenverordnung Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg
Umweltbehörde

[ nach oben ]

Ausgleichskonzepte
Compensatory Measures
 
2003-2004 Prüfung von naturschutzrechtlichem Ausgleich/Ersatz im Hamburger Umland
Bilanzierung von potenziellen Kompensationsmaßnahmen auf den ausgewählten Hamburger Liegenschaftsflächen in Schleswig-Holstein
Behörde für Bau und Verkehr der Freien und Hansestadt Hamburg
2003-2004 Konzeptionelle Ansätze für Ausgleichsmaßnahmen im Obstbau Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft und Arbeit
2004 Rückdeichung Haseldorfer Marsch (in Zusammenarbeit mit Knabe Ingenieure, Wedel) ReGe Hamburg, Projektrealisierungsgesellschaft mbH

[ nach oben ]

Managementpläne / Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen
Management plans
 
1996 Geomorphologische Charakterisierung der Fließgewässer Schleswig-Holsteins Universität Essen
1997 Konzept zur Einrichtung einer Halboffenen Weidelandschaft auf dem ehemaligen Standortübungsplatz Höltigbaum (in Zusammenarbeit mit KFP, Hamburg) Freie und Hansestadt Hamburg
Stadtentwicklungsbehörde
1997-2000 Erarbeitung eines Schutzkonzepts für gefährdete Wasserpflanzen in Fließgewässern Schleswig-Holsteins Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein
Abt: Naturschutz
1999 Pflege- und Entwicklungskonzept für das geplante NSG Mönkeberger See Stadt Kiel, Umweltschutzamt
2000 Erarbeitung eines Pflege- und Entwicklungskonzepts für diverse Teichanlagen in Schleswig-Holstein Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Kiel
2001 Erarbeitung eines Antrags zum E&E-Vorhaben „Waldentwicklung im Tal der Wellspanger Au“, Schleswig-Holstein Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Kiel
2003 Studie zur Renaturierung des Rückhaltebeckens am Pulverhof Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Hamburg e.V.
2004 Entwicklungskonzept Treeneniederung im Bereich Tollenmoor, Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich der Unteren Stör Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Kiel
2004 Erhaltungs- und Entwicklungsziele für den Lebensraum 1130 Ästuarien in der Unteren Trave Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft des Landes Schleswig-Holstein
2004-2005 Konventionsvorschlag für eine länderübergreifend abgestimmte Meldepraxis des Lebensraumtyps 1130 Ästuarien an der Unterelbe FFH-Lenkungsgruppe norddeutscher Länder / Hamburg Port Authority
2004-2005 FFH-Gebiete im Elbästuar - Ziele für die Erhaltung und Entwicklung - Rahmenkonzeption FH-Lenkungsgruppe norddeutscher Länder / Hamburg Port Authority

[ nach oben ]

Monitoring und Erfolgskontrolle
 
1994 Konzept zur Errichtung von Dauerquadraten in Naturschutzgebieten der Freien und Hansestadt Hamburg Umweltbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg
Naturschutzamt
1989-2000 Monitoring im Feuchtgrünland am Castöhlenweg (Preetz)
(Kieler Institut für Landschaftsökologie seit 1989)
Stadt Preetz
seit 1991 Vegetationskundliche Aufnahmen von Bodendauerbeobachtungsflächen in Schleswig-Holstein (einschließlich Samenbank-Untersuchungen) Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein
Abt: Geologie und Boden
seit 1997 Effizienzkontrollen von Pflegemaßnahmen in Naturschutzgebieten der Freien und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Umwelt und Gesundheit, Abt. Naturschutz
seit 1997 Monitoring im Rahmen des Projekts „Biotopaufwertung im Moorgürtel“ Bezirksamt Harburg - Naturschutzreferat
2002-2004 Vegetationskundliches und avifaunistisches Monitoring auf dem ehemaligen Standortübungsplatz Stade-Ottenbeck Stadt Stade, Planungs- und  Hochbauamt
2002 Konzept für eine gemeinsame Umsetzung der Wasser-Rahmenrichtlinie und FFH-Richtlinie in Stillgewässern LANU Schleswig-Holstein
seit 2004 Umsetzung der Auflagen gemäß Planfeststellungsbeschluss für die Kompensationsmaßnahme Hahnöfer Sand (Herstellung von Süßwasserwattflächen): Monitoring des Schierlings-Wasserfenchel (Oenanthe conioides) ReGe
Realisierungsgesellschaft Finkenwerder mbH
2003 Vegetationskundliches und avifaunistisches Monitoring in der Barger Heide Stadt Stade, Planungs- und  Hochbauamt

[ nach oben ]

Artenschutz / Rote Listen
Protection of endangered species / Red Data Books
 
1990 Erarbeitung einer Roten Liste der Blütenpflanzen Schleswig-Holsteins Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein
1996 Rote Liste der Armleuchteralgen der Bundesrepublik Deutschland (Beitrag Schleswig-Holstein) Bundesamt für Naturschutz
1997-2000 Erarbeitung eines Schutzkonzepts für gefährdete Wasserpflanzen in Fließgewässern Schleswig-Holsteins Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein
Abt: Naturschutz
2002 Rote Liste der Armleuchteralgen Schleswig-Holstein Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein
2004 Auswirkungen von salzhaltigen Abwässern auf die Makrophyten des Schafflunder Mühlenstroms (Literaturstudie) Nordmilch eG
Technik / Umweltschutz
2004-2005 Rote Liste gefährdeter Farn- und Blütenpflanzen Schleswig-Holsteins Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein

[ nach oben ]

Ausgewählte Veröffentlichungen 
Selected publications
    ARGE KIfL, TGP & COCHET CONSULT (2004): Gutachten zum Leitfaden zur FFH-Verträglichkeitsprüfung im Bundesfernstraßenbau.   

ANDERSON, J. & A. GARNIEL (2004): Investigations on charophytes. - In: SCHUBERT, H. & I. BLINDOW (eds.) (2004): Charophytes of the Baltic Sea. - The Baltic Marine Biologists Publication Nr. 19: 234-250.  

ANDERSON, J., GARNIEL, A., & R. NIELSEN (2004): Lamprothamnium papulosum (Wallr.) J. Groves, 1916. SCHUBERT, H. & I. BLINDOW (eds.) (2004): Charophytes of the Baltic Sea. - The Baltic Marine Biologists Publication Nr. 19: 156-162.  

BERGMEIER, E., HÄRDTLE, W., MIERWALD, U. & C. PEPPLER (1990): Vorschläge zur syntaxonomischen Arbeitsweise in der Pflanzensoziologie. - Kieler Not. z. Pflanzenk. Schleswig-Holst. Hamburg 20 (4): 92-103.
BLINDOW, I., GARNIEL, A., MUNSTERHJELM, R. & R. NIELSEN (2004): Conservation and threads. In: SCHUBERT, H. & I. 

BLINDOW (eds.) (2004): Charophytes of the Baltic Sea. - The Baltic Marine Biologists Publication Nr. 19: 251-260.  

BREDEMEIER, B. et al. (1999): The impact of goose grazing on saltmarsh vegetation at the Hamburger Hallig. - Senkenbergia mar. 29, Suppl.: 43-45.   

DIERSSEN, K. & U. MIERWALD (Hrsg.). Wachholtz, Neumünster. SCHMIDT et al. (1996) Rote Liste der Armleuchteralgen (Charophyceae) Deutschlands. In: BFN (Hrsg.): Rote Liste gefährdeter Pflanzen Deutschlands. - Schriftenreihe für Vegetationskunde Heft. 28.   

ELSNER, D.-C. & U. MIERWALD (2001): Zehn Jahre vegetationskundliche Untersuchungen auf Boden-Dauerbeobachtungsflächen. - Landesamt für Natur und Umwelt- Jahresbericht 2001.  

GARNIEL, A. & MIERWALD, U. (1996): Changes in the morphology and vegetation along the human-altered shoreline of the Lower Elbe.- in: NORDSTROM, K.F & ROMAN, C.T. (edit.) : Estuarine Shores: Evolution, Environments and Human Alterations. p. 375-396. John Wiley & Sons, Chichester.  

GARNIEL, A. & U. MIERWALD (2001): Wachtelkönig und geplante Bebauung Neugraben-Fischbek 15 (Hamburg). - UVP-report 2 / 2001: 93-96 GARNIEL, A. & U. MIERWALD (2001): Stinzenpflanzen des Gottorfer Neuwerkgartens in Schleswig. Denkmal ! Schleswig-Holstein, Jahrgang (/2001: 49-54.   

GARNIEL, A. (1993): Die Vegetation der Karpfenteiche Schleswig-Holstein (Dissertation). - Mitteilungen der AG Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg, Heft 45  

GARNIEL, A. (2004): Lamprothamnium sonderi spec. nov. In: SCHUBERT, H. & I. BLINDOW (eds.) (2004): Charophytes of the Baltic Sea. - The Baltic Marine Biologists Publication Nr. 19: 163-167.  

GARNIEL, A. (2005): Management und Monitoring in Natura 2000-Gebieten - Beispiele aus anderen EU-Ländern. VSÖ in prep. 

GARNIEL, A. & U. MIERWALD (2005): Der Weg zum Leitfaden zur FFH-Verträglichkeitsprüfung im Bundesfernstraßenbau: Rückblick und Perspektiven. - Naturschutz und Landschaftsplanung 5/2005:

GARTHE, S., MONTEVECCHI, W.A., OJOWSKI, U. & I.J. STENHOUSE (2004): Diets of Northern Fulmar (Fulmarus glacialis) in northwest Atlantic Ocean. - Polar Biol. 27: 277-280.  

HÄRDTLE, W., MIERWALD, U., BEHRENDS, T., EISCHEID, I., GARNIEL, A., GRELL, H., HAESE, D., SCHNEIDER-VENSKE, A. & N. VOIGT (2002): Pasture landscapes in Germany - progress towards sustainable use of agricultural land. in: REDECKER, B., FINCK, P, HÄRDTLE, W., RIECKEN, U. & E. SCHRÖDER: Pasture Landscapes and Nature Consvervation, 147-160. Springer-Verlag, Stuttgart.   

HAMANN, U. & A. GARNIEL (2002): Die Armleuchteralgen Schleswig-Holsteins - Rote Liste. Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein (Hrsg.). Flintbek.   

KIEHL, K. und B. BREDEMEIER (1998): Einfluss der Schafbeweidung auf die Vegetation der Salzmarsch- in Bundesumweltamt (Hrsg.): Umweltatlas Wattenmeer Bd.1 Nordfriesisches und Dithmarscher Wattenmeer, Ulmer Verlag, Stuttgart.   

KIEHL, K., SCHRÖDER, B. & A. WIGGERSHAUS (2000): Der Einfluss von Extensivierung und Beweidungsaufgabe auf Artenzusammensetzung und Struktur der Vegetation. - in STOCK, M. & K. KIEHL (Hrsg.) Die Salzwiesen der Hamburger Hallig - Schriftenreihe des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer 11: 34-42  

MIERWALD. U. (1987): Liste der Farn- und Blütenpflanzen Schleswig-Holsteins. - Kieler Notizen zur Pflanzenkunde in Schleswig-Holstein und Hamburg H. 19(1). 

MIERWALD. U. (1988): Die Vegetation der Kleingewässer landwirtschaftlich genutzter Flächen Schleswig-Holstein (Dissertation). - Mitteilungen der AG Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg, Heft 39.

MIERWALD, U. & J. BELLER (1990): Rote Liste der Farn- und Blütenpflanzen Schleswig-Holstein. - Landesamt für Naturschutz und Landschaftspflege Schleswig-Holstein (Hrsg.). Kiel.   

MIERWALD, U. & K. BÖTTGER (1990): Vergleichend faunistisch-ökologische Sudien an den Wassermilben (Hydrachnellae, Acari) dreier norddeutscher Seen. Faunistisch-ökologische Mitteilungen, Bd. 6, Heft 3/4(1990)  

MIERWALD, U. (1998): Zur Methodik der Einrichtung und Aufnahme von Dauerflächen.- Ber. Inst. Landschafts- Pflanzenökologie Univ. Hohenheim, Beih. 5, 21-30.  

MIERWALD, U. (1999): Erarbeitung eines Konzeptes zur Aufstellung von Blauen Listen in Hamburg.- NNA-Berichte 2/99, 133-135, Schneverdingen.  

MIERWALD, U.; GARNIEL, A. & U. OJOWSKI (2003): Zur Erheblichkeitsschwelle in der FFH-Verträglichkeitsprüfung - Erfahrungen aus der Gutachterpraxis. - UVP-Report, 17. Jahrgang, Sonderheft zum UVP-Kongress 2002 in Hamm, 134-140. 

OJOWSKI, U., EIDTMANN, C., FURNESS, R.W. & S. GARTHE (2001): Diets and nest attendance of incubating and chick-rearing of Northern Fulmar (Fulmarus glacialis) in Shetland. - Marine Biology 139/6: 1193-1200.

OJOWSKI, U. (2001): Braunkehlchen im Blickpunkt: Habitatnutzung und Nahrungswahl eines Wiesenbrüters. - Ornithologenkalender 2001/14: 185-194. RAABE, E.W. († 1987): Atlas der Flora Schleswig-Holstein und Hamburg. 

RAABE, E.W. († 1987): Atlas der Flora Schleswig-Holstein und Hamburg. DIERSSEN, K. & U. MIERWALD (Hrsg.). Wachholtz, Neumünster.

ROMAHN, K.S.& U. MIERWALD (2005): Rote Liste der Farn- und Blütenpflanzen Schleswig-Holstein. - Landesamt für Naturschutz und Umwelt Schleswig-Holstein (Hrsg.). Flintbek, in prep.

SOMMERHÄUSER, M.; GARNIEL, A. & T. POTTGIESSER (2001): Leitbilder für die Fließgewässer in Schleswig-Holstein. Hrsg.: Landesamt für Natur und Umwelt Schleswig-Holstein, Kiel.  

WOLFRAM, C. et al (1998): Die Vegetation des Beltringharder Koogs 1987-1998 (Nordfriesland). - Mitt. der AG Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg, Heft. 58.